Manfred Dahl

Ich bin Manfred Dahl, 57 Jahre alt und verheiratet. Ich stelle mich zum ersten Mal zur Wahl zum Gemeindevertreteter.

Meine Frau und ich leben seit 2009 in Borstel-Hohenraden. Wir schätzen einerseits den dörflichen Charakter unseres Ortes, andererseits die Anbindung an die Metropolregion Hamburg. 2015 haben wir im Neubaugebiet „In Dörp“ ein barrierefreies Haus bezogen. Dadurch konnten wir die Lebensqualität meiner gehbehinderten Frau deutlich verbessern. Beruflich arbeite ich als Außendienstmitarbeiter für einen Automobilhersteller. In dieser Eigenschaft bin ich viel unterwegs. Dennoch suche und finde ich die Zeit, um mich für unser Dorf zu engagieren und den vielfältigen Herausforderungen zu stellen.

Wofür stehe ich:

Man muß sich entscheiden, ob man alles akzeptiert, wie es ist oder aktiv die Dorfpolitik mitgestalten möchte. Ich habe mich für letzteres entschieden. Mein Schwerpunkt ist, mich für behinderte Menschen unseres Dorfes einzusetzen. Ist man z. B. mit dem Rollstuhl in unserem Dorf unterwegs, tun sich zahlreiche Hindernisse auf, wie z. B. fehlende Bordsteinabsenkungen oder nicht vorhandene oder schlechte Gehwege. Deshalb möchte ich aktiv im Bau-, Wege-, Umweltausschuß mitarbeiten.